• Restaurierungsobjekt: 1975 911S Coupé in Viperngrün Diamant

  • Restaurierungsobjekt: 1975 911S Coupé in Viperngrün Diamant

  • Restaurierungsobjekt: 1975 911S Coupé in Viperngrün Diamant

  • Restaurierungsobjekt: 1975 911S Coupé in Viperngrün Diamant

1975 Porsche 911S Coupé Viperngrün Diamant

Für all jene, die sich schon seit längerer Zeit vorgenommen haben in ein Porsche Restaurierungsprojekt zu starten, haben wir hier etwas ausgesprochen Interessantes. Dieses 1975er 911S Coupé ist in seiner werksseitigen Konfiguration so außergewöhnlich und attraktiv, dass man die Möglichkeit dieses Fahrzeug sein eigen nennen zu können und den spannenden Prozess der Restaurierung mit zu begleiten mit Fug und Recht als echte Gelegenheit bezeichnen kann.

Das 911S Coupé trägt ab Werk die äußerst seltene und sehr gesuchte Außenfarbe 249 Viperngrün Diamant. Diese war nur wenige Jahre Bestandteil des Porsche-Farbkatalogs und besticht durch den Charme der bunten 70er Jahre. Im Interieur ist dieser Wagen ebenfalls in der wohl gesuchtesten Farbe: Schwarz. Das schwarze Kunstleder wird perfekt durch einen cremefarbenen Dachhimmel ergänzt. Besonderes Highlight des Interieurs sind die originalen Turbo-Sportsitze, mit denen dieses Fahrzeug ab Werk ausgestattet wurde. Kenner wissen um den Wert und die Seltenheit dieser Sportsitze, die Porsche seinerzeit bei Recaro fertigen ließ. Im Bereich des Exterieurs gesellen sich zu dem Viperngrün Diamant zahlreiche schöne Details in Chrom. Ebenfalls ein spannendes Relikt seiner Zeit, sind die 15 Zoll Mahle-BBS Kreuzspeichen Felgen, auch diese waren damals bei Porsche als Zubehör erhältlich. BBS Felgen blieben bis in die späten 80er Jahre hinein für den 911 ab Werk bestellbar.

Neben der dynamischen Außenfarbe, den Sportsitzen und auch den außergewöhnlichen und durch den Motorsport der 70er Jahre inspirierten Felgen, ist auch die restliche Konfiguration dieses 911S so sportlich ausgelegt, wie es denn nur irgend möglich ist. Das Fahrzeug verfügt über kein Schiebedach, sowie mechanische Fensterheber und zeigt sich dadurch ausgesprochen puristisch. Besonders das Weglassen des Schiebedaches ist als Seltenheit zu bezeichnen, da die aller meisten 911 Coupés seinerzeit aus Komfortgründen mit einem elektrischen Schiebedach ausgestattet waren. Heute sind es die puristisch ausgestatteten und damit sehr leichten Fahrzeuge, die bei Enthusiasten und Sammlern besondere Begehrlichkeiten wecken.

Fahrzeughistorie

Erstausgeliefert wurde dieser 911S im Jahre 1975 in die USA. Unseren Recherchen zufolge, erfolgte die Auslieferung an den Händler Johnson-Bozzani Porsche + Audi in Mesa, Arizona. Das Porsche-Rennteam des Händlers Johnson-Bozzani war Anfang bis Mitte der 70er Jahre bekannt für seine Rennerfolge auf dem 914/6 GT. In der damaligen Rennserie IMSA trat Johnson-Bozzani gegen noch heute bekannte Größen wie Toad Hall Racing,  Brumos Porsche+Audi aus Atlanta oder Vasek Polak Racing aus Kalifornien an.

Von Arizona gelangte der 911S schließlich in den Bundesstaat Washington, wo er im Jahr 1993 zuletzt angemeldet war. Seit nunmehr 27 Jahren stand der 911S und wartete geduldig auf seine Wiederentdeckung. Mitte 2019 haben wir den Wagen schließlich aufgespürt und ihn zurück nach Deutschland geholt.

Fahrzeugdaten

  • Modell
  • Produktion
  • Laufleistung abgelesen
  • Außenfarbe
  • Interieur
  • Motor
  • Getriebe
  • Ausstattung
  • Preis
  • Porsche 911S Coupé
  • Modelljahr 1975
  • 75.800 mls / 121.280 km
  • 249 Viperngrün Diamant
  • Kunstleder Schwarz
  • 165 PS | 2.7 Liter
  • 915 5-Gang Schaltgetriebe
  • Kein Schiebedach, Sportsitze, Mahle-BBS Felgen
  • auf Anfrage

Restaurierung 

Der Wagen eignet sich perfekt für eine umfangreiche Restaurierung. Nach einer Stunde Arbeit, frischem Kraftstoff und einer neuen Batterie, lief der Motor sofort. Es sind an der Karosserie und dem Rahmen keine Spuren von groben Vorschäden ersichtlich. Der Rostbefall beschränkt sich auf wenige neuralgische Stellen. Die Chrom-Details befinden sich in einem schönen Zustand und können aufgearbeitet werden.

Gerne stecken wir auf Anfrage den von uns empfohlenen Restaurierungsumfang ab und geben eine verlässliche Vorkalkulation der  vorgesehenen Arbeiten heraus. Da diese noch nicht begonnen wurden, bietet sich dem zukünftigen Besitzer noch die Möglichkeit den spannenden Prozess selbst mit zu erleben und aktiv zu gestalten.

Die Besonderheiten auf einen Blick: 

  • Sonderfarbe 249 Viperngrün Diamant
  • Chrommodell mit Ausstellfenstern
  • Interieurfarbe Schwarz
  • Orig. Turbo-Sportsitze
  • Puristisch: Ohne Schiebedach, mechanische Fensterheber
  • Kultig: Mahle-BBS Kreuzspeichenfelgen
  • 5-Gang Schaltgetriebe
  • Stillgelegt seit 1993

Galerie

Datenschutzhinweise: Über dieses Kontaktformular können Sie eine unverbindliche Anfrage an uns richten. Die übermittelten Daten (Name, E-Mail Adresse, Telefonnummer oder sonstige Angaben) werden über dieses SSL-verschlüsselte Formular über unseren Hoster und Internet-Provider per E-Mail an uns weitergeleitet und lediglich in E-Mail-Form gespeichert. Nach der Beantwortung der Anfrage werden die Nachrichten unmittelbar gelöscht, sofern keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht. Eine weitere Datenverarbeitung oder Nutzung zu anderen Zwecken sowie eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können Ihre Einwilligung zur Datenerhebung und Datennutzung jederzeit durch eine einfache Nachricht an uns widerrufen. Im Falle eines Widerrufs werden Ihre Daten umgehend und vollständig gelöscht. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.